Über uns

Etza ist die Guayusa Marke von Kallari Futuro, ein Unternehmens, das sich dem fairen Handel mit der Genossenschaft KALLARI und andere kleine Initiative aus dem Amazonasgebiet widmet. 

Unsere Geschäftsführerin Raquel stammt aus einer indigenen Kichwa und Shuar Familie und wuchs im Regenwald in der Nähe von Tena auf, der Haupstadt der Provinz Napo (Napumarka). Tena liegt in der ecuadorianischen Amazonasregion. Ihre Familie legte sowohl großen Wert auf einen traditionellen Lebensstil mit seinen über Generationen weitergegebenen Bräuchen, aber auch auf eine moderne Ausbildung der Kinder und das Erlernen von Fremdsprachen. In der Freizeit bewirtschaftete die Familie ihren im Regenwald gelegenen Chakra (sogenannten Waldgarten). Daher kennt Raquel sich besonders gut mit den dort angebauten, traditionellen Pflanzenarten wie Guayusa aus.

Kallari-Futuro, mit seinem Sitz in Tübingen, ist der direkte Partner für die Vermarktung der Guayusa der Genossenschaft  KALLARI in Deutschland.

 

Kallari-Futuro wurde mit dem Ziel gegründet kleine Produzenten, vor allem Indigenen, in der direkten Vermarktung ihre Produkte zu befähigen. Wir arbeiten direkt mit den Erzeugern - ohne Zwischenhändler oder Großunternehmen. Unser Ziel ist es, einen bedeutenden Beitrag zur Erhaltung der Artenvielfalt, Kultur und Tradition indigener Bauern im Amazonasgebiet zu leisten.

Bilder:  Raquel Cayap